Kraft GmbH Stuttgart - Ein Unternehmen im ARTA Qualitätsverbund

ARTA Homepage

Hier finden Sie viele gemeinsame Informationen der ARTA Betriebe

Wissenswertes

Neuartiger Baustoff für längere Lebensdauer von Brücken

Mit einem neuartigen Verbundbaustoff mit Carbon wollen Wissenschaftler das Bauwesen revolutionieren.

Weiterlesen …

Staatliches Förderprogramm zur Heizungsoptimierung

"Ab dem 1. August 2016 gibt das Bundeswirtschaftsministerium einen Zuschuss für den Einbau effizienter Pumpen... "

Weiterlesen …

Neuartiger Baustoff für längere Lebensdauer von Brücken

"Mit einem neuartigen Verbundbaustoff mit Carbon wollen Wissenschaftler das Bauwesen revolutionieren..."

Weiterlesen …

Weiterführende Informationen

Der ARTA Wärmedämmrechner

Mit dem ARTA Wärmedämmrechner ermitteln Sie schnell und einfach Ihr Einsparpotenzial durch ein Wärmedämmverbundsystem an der Fassade. Zum Rechner

ARTA - Die Marke im Handwerk

Kraft GmbH Stuttgart

Kraft GmbH Stuttgart
Breitwiesenstraße 25
Stuttgart, Baden Württemberg, 70565 Deutschland
+49 (0) 7 11 9 06 97-0

Unsere aktuellen Meldungen

43. Stuttgarter Fachforum

mit dem Thema: "Neue Brandschutzanforderungen an schwerentflammbaren WDVS mit EPS Dämmung – Detailplanung und Umsetzung“

Veranstalter: KRAFT GmbH, Stuttgart
Ort:
Maritim Hotel, Stuttgart
Zeit: 08:00 - 12:00
Referent: Detlef Kessler, Leiter Technik der Sto SE & Co. KGaA, 



Den Medien und Veröffentlichungen der Fachinstitute sowie Fachverbände konnten Sie in den vergangenen Monaten entnehmen, dass es seit dem 01.01.2016 Änderungen hinsichtlich der brandschutztechnischen Ausführung von schwerentflammbaren WDVS mit EPS-Dämmung gibt. In den Zulassungen der Hersteller sind diese Vorgaben weitgehend bereits eingeflossen.

Ungeachtet des verhältnismäßig langen Entwicklungsprozesses bis zu diesem Punkt ergeben sich im Planungs- und Umsetzungsalltag bei EPS-WDVS häufig Detailfragen, bei denen der richtige Lösungsweg noch nicht vollständig klar ist. Zahlreiche Ausschreibungen weisen daher gerade bei den Details noch große Lücken auf.

Herr Kessler begleitet die Entwicklung für das Unternehmen Sto von Beginn an und hat sich insbesondere mit den Detailausbildungen intensiv beschäftigt. Im Rahmen dieses Fachforums wird Herr Kessler darlegen, welche Details in der Planung und Ausführung besonderer Aufmerksamkeit bedürfen und wie sie praxisnah und normgerecht umgesetzt werden.

Wir werden Sie über alle wichtigen Neuerungen detailliert informieren und offene Fragen beantworten.

Der Referent:

Detlef Kessler

Detlef Kessler

  • Studium des Konstruktiven Ingenieurbaus an der Universität Dortmund.
  • Von 1994 bis 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betonbau an der Universität Dortmund, Prof. Dr.-Ing. Horst G. Schäfer.
  • Von 2004 bis 2006 Produktmanager für Wärmedämm-Verbundsysteme im Internationalen Produktmanagement der Sto SE & Co. KGaA Stühlingen,
  • seit Herbst 2006 Technischer Leiter Deutschland der Sto SE & Co. KGaA Stühlingen.

Im Anschluss an das Fachforum besteht die Möglichkeit, direkt mit dem Referenten ins Gespräch zu gehen.